Logo RBS
Tel. 36 04 78 - 1
20, rue de Contern | L-5955 Itzig

CARE GASTRONOM / MODUL 3: Coach to Coach und moderne Verpflegungskonzepte

Kommunikation und Motivation (2 Tage)

In Ihrem Betrieb planen und gestalten Sie als Care Gastronom und sind in der Führungsverantwortung.  In diesem Modul vertiefen Sie Ihr Wissenin planerischen, organisatorischen, ökonomischen Aspekten der Care Gastronomie und eignen sich Handwerkszeug für eine gute interne und externe Kommunikation an. Sie erweitern Ihr Wissen rund um die persönliche Motivation und die Motivation Ihrer Mitarbeiter und sind Vorbild im Alltag, insbesondere in Stress- und/oder Konfliktsituationen.

Aufgrund Ihres Wissens, Ihrer Erfahrung und Fähigkeiten in der Mitarbeiterführung entwickeln und befähigen Sie sich und Ihre Mitarbeiter.

 

Vermittelte Handlungskompetenzen

·       Reflexion des eigenen Führungsverständnisses

·       Die Teilnehmer sind fähig die Abläufe und Arbeitsorganisation im Bereich der Care Gastronomie zu gestalten sowie Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung zu entwickeln und zu steuern

·       Sie sind der Lage, Konfliktpotential zu erkennen und angemessen zu reagieren

·       Sie können die Teamdynamik erkennen und positiv gestalten

·       Sie erkennen die Chancen der eigenen Motivation

 

Inhalte

·       Eigene Motivation

·       Kommunikation in schwierigen Situationen

·       Leadership – Kreativität – Motivation – Erfolg – Begeisterung

·       Kundenorientierung als oberste Maxime

 

 

Moderne Verpflegungskonzepte (1 Tag)

In diesem Teil geht es um die zentralen Unterschiede zwischen der Care Gastronomie und der allgemeinen Gastronomie.

In der Begleitung, Betreuung und Pflege von alten Menschen in Institutionen nimmt das Essen eine Schlüsselstelle ein.

Dabei geht es mehr als nur um die Verpflegung. Kochen, Servieren und Essen geben dem Alltag maßgebend Struktur und vielfältige Anregungen.

Der Fokus liegt hier auf aktuellen Verpflegungskonzepten in der Gemeinschaftsverpflegung Die Care Gastronomie trägt zu bei, dass Bewohner und Klienten durch den Einbezug ihrer Lebens- und Esskultur sinnerfüllte Alltagsaktivitäten leben können.

Die Care Gastronomie ist der „Esskümmerer"!

 

 

Vermittelte Handlungskompetenzen

·       Die Teilnehmer sind in der Lage, ihre Leistungen zu reflektieren und angemessen zu kommunizieren

·       Anhand des erstellten oder noch zu erstellenden Verzeichnis im Rahmen der Care Gastronomie überprüfen oder entwickeln Sie ein Verpflegungskonzept für Ihren Betrieb

·       Anhand des Verpflegungskonzeptes können Sie die Strategie der Produktionseinrichtung überprüfen und entsprechend analysieren

·       Sie sind in der Lage, den Bedarf der eigenen Infrastruktur zu eruieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten  

·       Sie haben sich Kompetenzen in der veganen und vegetarischen Ernährung angeeignet.

 

 

Inhalte

·       Jetzige und zukünftige Wohn- und Verpflegungsmodelle

·       Interdisziplinäre Zusammenarbeit als Grundauftrag

·       Erstellen eines Leistungsverzeichnis

·       Erstellen eines Verpflegungskonzeptes für den eigenen Care Gastronomie Bereich

·       Ernährungsformen

·       Essen auf Rädern

·       Catering

Referent:

Markus BIEDERMANN

Ort:

RBS - Center fir Altersfroen 20, rue de Contern L-5955 ITZIG

REF.: FCMC 1920

Preis:  300 €

Anmeldung

Sie haben noch keine Anmeldung vorgenommen

 zurück zur Übersicht