Logo RBS
Tel. 36 04 78 - 1
20, rue de Contern | L-5955 Itzig

Gewalt im Kontext Demenz

Definition und Prävention

TERMIN:

25. September 2019

Zeiten:

9:00 - 17:00 Uhr

Gewalt im Kontext der Pflege und hier insbesondere im Umgang mit Menschen mit Demenz ist eines der letzten Tabuthemen im Berufsalltag von Pflegekräften. Die vorhandenen Daten  ‒ sowohl im Hinblick auf Gewalt gegen Pflegebedürftige als auch gegen Pflegende im professionellen und familiären Bereich – liefern derzeit nur einen ungefähren Einblick in die brisante Situation. Dies kann vielfältige Gründe haben: unterschiedliche Definitionen darüber, was unter Gewalt eigentlich verstanden wird, persönliche Scham und Hilflosigkeit sowie mangelnde Möglichkeiten, diese Problematik zu thematisieren und sich darüber offen auszutauschen.

 

In dieser Fortbildung sollen die Teilnehmer sich aktiv mit dem Thema auseinandersetzen, um so Einsichten und Erkenntnisse zu erlangen, die im Pflegealltag konkret umgesetzt werden können. Ziel  ist es, zur Enttabuisierung beizutragen, Lösungswege aufzuzeigen und auf diese Weise die Qualität der Betreuung von Pflegebedürftigen, aber auch für alle anderen Beteiligten (Mitarbeiter, Angehörige...) zu verbessern.

 

Inhalte:

• Zahlen, Daten & Fakten zum Thema Gewalt

• Formen und Erkennen von Gewalt

• Ursachen und Auslöser

• Adäquates Handeln und Prävention

Referent: Denis Mancini (ALA)

Zielgruppe: Mitarbeiter aus der Pflege und Betreuung

Ziel:  Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt und Erlernen präventiver Herangehensweisen

Kurssparche:

Deutsch

ORT:

Fortbildungsinstitut

RBS – Center fir Altersfroen asbl

20, rue de Contern

L- 5955 ITZIG

REF.: FCPC3019

 

Preis:  100 €

Anmeldung

Sie haben noch keine Anmeldung vorgenommen

 zurück zur Übersicht