Logo RBS
Tel. 36 04 78 - 1
20, rue de Contern | L-5955 Itzig

BASALE STIMULATION

„Die Sinne erwecken“

  • Das Seminar wird im Rahmen der Weiterbildung Psychogeriatrie (Modul 5) anerkannt

TERMINE:

20. - 21. Juni 2019

Zeiten:

9:00 - 17:00 Uhr

Basale Stimulation ist ein Konzept, das ursprünglich von dem Sonderpädagogen Andreas Fröhlich entwickelt wurde. Gemeinsam mit der Krankenschwester und Diplom-Pädagogin Christel Bienstein wurde dieses Konzept in den 80er Jahren in die Erwachsenenpflege übertragen und ist in vielen Bereichen der Pflege etabliert.

Bienstein und Fröhlich entdeckten, dass apallische und komatöse Menschen ebenso das elementare Bedürfnis nach Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation verspüren, dabei in ihrem Erleben jedoch stark beeinträchtigt sind und sich ohne gezielte Anregung weitere Schädigungen einstellen können.

Basale Stimulation in der Pflege versucht nun, (auch schwer) beeinträchtigten Menschen bekannte, elementare Wahrnehmungserfahrungen zu ermöglichen, sie in ihrem Erleben zu begleiten und ihre Fähigkeiten zu fördern.

Dabei kommt es nicht nur darauf an, „was“ wir tun, sondern auch darauf „wie“ wir es tun, um Menschen hilfreiche und förderliche Erfahrungen des eigenen Körpers und der Umwelt zu ermöglichen. Entscheidend ist also die Berührungsqualität, womit unsere Hände einmal mehr unser wichtigstes Werkzeug sind.

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus Pflege und Betreuung

Ziel:

Basale Stimulation kennenlernen und praktische Erfahrungen für die Übertragung in den Pflegealltag gewinnen

Inhalte:

• Zielgruppen: Wer profitiert von der BS?

• Entwicklung der Wahrnehmung & Grundsätze/Ziele der BS

• Haltung und Voraussetzungen auf Seiten der Pflegekraft/des Begleiters

• Exkurs “Menschen mit Demenz“ und ihre Kommunikationsebenen

• Erste Übungen, z. B. individuelle Tabuzonen beschreiben

• Professionelle Nähe und Distanz

• Selbsterleben und natürliche Verhaltensmuster

• Die Mittel der Basalen Stimulation; theoretischer Input

• Exkurs „Begleitung von Menschen am Lebensende“

• Anregungen in Bezug auf die Wahrnehmungsebenen

• Lagerungsarten; praktische Übungen

• Atemstimulierende Einreibung

Bitte mitbringen: 2 Handtücher, 2 Waschhandschuhe, Wolldecke, kleines Kissen, Knierolle oder ähnliches für TN mit Rückenproblemen, bequeme Kleidung.

Referentin: Petra Sebastian

 

Kurssparche: Deutsch

ORT:

Fortbildungsinstitut

RBS – Center fir Altersfroen asbl

20, rue de Contern

L- 5955 ITZIG

REF.: FCPC0419

 

Preis:  200 €

Anmeldung

Sie haben noch keine Anmeldung vorgenommen

 zurück zur Übersicht